Vitamin C

16 Produkte

Vitamin C ist ein Nährstoff, der in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten ist. Es ist ein essenzieller Nährstoff, d.h. der Körper kann es nicht selbst herstellen und muss es über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen. Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin, das bedeutet, es löst sich in Wasser auf und wird nicht im Körper gespeichert.

    Was genau ist Vitamin C?

    Ascorbinsäure, besser bekannt als Vitamin C, ist ein wasserlösliches Vitamin, das in vielen Obst- und Gemüsesorten enthalten ist. Im Gegensatz zu den meisten anderen Säugetieren kann der Mensch Vitamin C nicht selbst herstellen und muss es über die Nahrung aufnehmen.

    Es ist ein starkes Antioxidans, das den Körper vor den schädlichen Auswirkungen von freien Radikalen schützen kann. Freie Radikale sind Moleküle, die durch Giftstoffe wie Zigarettenrauch oder Luftverschmutzung beschädigt wurden. Freie Radikale können Zellen schädigen und zur Entstehung von Krankheiten führen. Vitamin C kann dazu beitragen, den Körper vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale zu schützen.

    Was bewirkt das Vitamin im Körper?

    Vitamin C ist eines der wichtigsten Vitamine für unseren Körper. Es ist ein essenzieller Nährstoff, der dazu beiträgt, dass unser Immunsystem gesund bleibt und richtig funktioniert. Vitamin C ist auch wichtig für die Bildung von Kollagen, dem wichtigsten Strukturprotein in unserer Haut, unseren Knochen und unserem Bindegewebe.

    Auch wenn unser Körper einen Teil des Vitamins selbst produziert, müssen wir den Grossteil des Vitamins über die Nahrung aufnehmen. Wir können Vitamine C auch durch Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen, aber es ist immer am besten, die Nährstoffe zuerst mit der Nahrung aufzunehmen.

    Es gibt viele verschiedene Aufgaben, die Vitamin C in unserem Körper erfüllt. Hier sind nur ein paar der wichtigsten davon:

    • Gesundheit des Immunsystems: Ascorbinsäure ist wichtig für das reibungslose Funktionieren unseres Immunsystems. Es hilft dabei, Infektionen abzuwehren und uns gesund zu halten.
    • Kollagenproduktion: Wie wir bereits erwähnt haben, ist das Vitamin für die Produktion von Kollagen notwendig. Kollagen verleiht unserer Haut ihre Festigkeit und Elastizität.
    • Vitamin C trägt zu einem normalen Energiestoffwech sel bei.
    • Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.
    • Vitamin C trägt zur normalen psychischen Funktion bei.
    • Vitamin C trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.
    • Antioxidativer Schutz: Vitamin C ist ein starkes Antioxidans, das hilft, unsere Zellen vor Schäden zu schützen.
    • Vitamin C trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei.
    • Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme.

    Wie versorgt man sich mit ausreichend?

    Es gibt einige Möglichkeiten, wie Du sicherstellen kannst, dass Du ausreichend mit Ascorbinsäure versorgt bist. Eine Möglichkeit besteht darin, die passenden Lebensmittel zu Dir zu nehmen. Eine weitere Option ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Sehen wir uns die beiden Möglichkeiten einmal näher an.

    Vitamin C Lebensmittel

    Obst:

    • Hagebutte – 1250 mg pro 100 Gramm
    • Schwarze Johannisbeere – 189 mg pro 100 Gramm
    • Kiwi – 71 mg pro 100 Gramm
    • Erdbeeren – 64 mg pro 100 Gramm
    • Zitrone – 53 mg pro 100 Gramm
    • Orange – 47 mg pro 100 Gramm                           

    Gemüse:

    • Brokkoli - 115 mg pro 100 Gramm
    • Rosenkohl – 112 mg pro 100 Gramm
    • Grüne Chili – ca.109 mg pro Schote
    • Blumenkohl – 71 mg pro 100 Gramm
    • Kohlrabi – 63 mg pro 100 Gramm
    • Spinat – 52 mg pro 100 Gramm
    • Rotkohl – 50 mg pro 100 Gramm

    Nahrungsergänzungsmittel bei erhöhtem Bedarf

    Vitamin C kann nicht nur auf natürlichem Wege über die Nahrung aufgenommen werden. Auch als Präparat zur Nahrungsergänzung ist das Vitamin erhältlich und durchaus nützlich. Denn nicht jeder Mensch nimmt durch Lebensmittel genug Ascorbinsäure zu sich. Manche Personengruppen haben dazu einen erhöhten Bedarf. Hierzu gehören Schwangere, stillende Mütter, Raucher sowie Menschen mit manchen chronischen Krankheiten.

    So können Vitamin-C-Präparate eine gute Ergänzung zur Ernährung sein. Die Nährstoffe kannst Du in vielen verschiedenen Formen einnehmen. Die häufigsten Arten sind Kapseln, Tabletten, Pulver und Seren für die äusserliche Anwendung.

    Vitamin C Kapseln und Tabletten

    Kapseln und Tabletten sind die wohl bekannteste Form an Nahrungsergänzung. Sie sind einfach zu handhaben und praktisch mitzunehmen. Des Weiteren muss man die Dosierung nicht selbst vornehmen.

    Vitamin C Pulver

    Das Pulver ist sehr einfach einzunehmen. Du kannst es einfach mit Wasser oder Saft mischen und trinken. Das macht es zu einer guten Option für Menschen, die Schwierigkeiten mit der Einnahme von Tabletten haben. Auch wird es schnell von unserem Körper aufgenommen. Das bedeutet, dass es sofort zu wirken beginnt. Du kannst es selbst dosieren und somit die perfekt auf Dich abgestimmte Dosis einnehmen.

    Vitamin C Serum

    Serum ist, anders als die anderen Formen, für die äusserliche Anwendung gedacht und ist eines der beliebtesten Hautpflegebestandteile auf dem Markt. Diese Art von Anwendung wird leicht von der Haut aufgenommen und trägt zum Schutz und zur Reparatur der Haut bei. Ausserdem kurbelt es die Kollagenproduktion an und verbessert das allgemeine Erscheinungsbild der Haut.

    Die richtige Dosierung: Wann es genug ist

    Die passende Dosis Vitamin C hängt stark von der Personengruppe ab. 

    Die maximal zulässige Tagesdosis Vitamin C für Nahrungsergänzungsmittel in der Schweiz ist 750mg.

    WICHTIG: Die richtige Dosis ist immer sehr individuell. Die oben angegeben Daten sind lediglich Richtwerte. Für eine genaue Bestimmung Deines Bedarfs, sprich am besten mit Deinem Arzt. Gerade dann, wenn Du beispielsweise Medikamente aufgrund einer Krankheit einnehmen musst.