Shilajit

1 Produkt

Shilajit ist ein klebriges schwarzes Harz, das durch die Zersetzung von organischen Stoffen in bestimmten Gesteinsarten entsteht. Es wird oft auch als „Mineralpech“ oder „Steinöl“ bezeichnet und wird seit Jahrhunderten in der ayurvedischen Heilung verwendet.

    1 Produkt

    Die Ur-Essenz aus dem Himalaya

    Shilajit ist eine schwarz-braune Substanz, die sich auf Felsen in Hochgebirgsregionen bildet. Sie besteht aus organischem Material, das durch mikrobielle Aktivität zersetzt wurde. Shilajit, Mumijo oder auch Mineralpech genannt, wird in der traditionellen indischen Medizin schon seit Tausenden von Jahren verwendet. Der Hauptbestandteil von dieser Substanz ist Fulvinsäure, die ein starkes Antioxidans ist.
    Aus über 6500 verschiedenen, abgestorbenen und über Jahrtausende durch die Berge zusammengepressten Pflanzenteilen soll das Mineralpech entstanden sein. Bis heute ist man sich uneinig darüber, ob Mumijo rein biologischer Natur ist oder auch einen geologischen Hintergrund hat.
    Laut einigen wissenschaftlichen Untersuchungen soll aber feststehen, dass Shilajit einer der nährstoffreichsten Stoffe der Welt ist. Mindestens 85 Mineralien sollen in dem untypischen Harz verborgen liegen. Um nur einige wenige davon zu nennen:

    • Bor
    • Brom
    • Cobalt
    • Eisen
    • Fluor
    • Gold
    • Iod
    • Kohlenstoff
    • Und noch viele weitere …

    Diese Fülle an essenziellen Mineralien wirkt doch sehr beeindruckend. Neben diesen, erhält Shilajit aber auch Huminsäure, Triterpene sowie Fulvinsäure.

    • Huminsäure ist eine natürliche Substanz, die entsteht, wenn organisches Material abgebaut wird
    • Triterpene sind eine Klasse von natürlichen organischen Verbindungen, die strukturell mit den Terpenen verwandt sind. Sie werden in der Regel von Pflanzen produziert und sind in den ätherischen Ölen vieler Pflanzen zu finden.
    • Fulvinsäure ist ein durchaus besonderer Stoff, auf den es sich genauer einzugehen lohnt.

    Fulvinsäure und seine einzigartigen Eigenschaften

    Fulvinsäure ist eine organische Verbindung, die bei der Zersetzung von pflanzlichen und tierischen Stoffen entsteht. Sie ist eine braune oder gelblich-schwarze Flüssigkeit, die einen starken, erdigen Geruch hat. Sie ist wasserlöslich und wird oft als Bodenverbesserer oder Dünger verwendet.

    Fulvinsäure ist reich an Mineralien und Spurenelementen, die für Pflanzen und Tiere nützlich sein können. Sie kann die Aufnahme von Nährstoffen verbessern, das Wachstum von Pflanzen steigern und die Gesundheit von Tieren verbessern. Ausserdem soll sie allen vom menschlichen Körper benötigten Mikronährstoffen überlegen sein, indem sie die einzigartige Eigenschaft haben soll, die Zellmembran direkt durchdringen zu können.

     

      Shilajit als Nahrungsergänzungsmittel

      Du möchtest Shilajit kaufen? – Die Substanz ist in Form von Kapseln, Tabletten und Pulver erhältlich. Es kann auch als Tee oder in flüssiger Form eingenommen werden. 
      Bei der Einnahme ist es wichtig, mit einer niedrigeren Dosis zu beginnen und diese allmählich zu erhöhen, wenn sich Dein Körper daran gewöhnt hat. Das Mineralpech sollte mit einer Mahlzeit eingenommen werden. Ausserdem ist es wichtig, bei der Einnahme von Shilajit viel Wasser zu trinken, um Dehydrierung vorzubeugen.

      Wichtig! Wenn Du schwanger bist oder stillst, solltest Du Shilajit nicht einnehmen. Wenn Du an einer Krankheit leidest, solltest Du vor der Einnahme unbedingt mit Deinem Arzt sprechen.