Mineralstoffe

44 products

Unser Körper benötigt viele verschiedene Mineralstoffe, um optimal funktionieren zu können.

    44 products

    Was sind Mineralstoffe?

    Mineralstoffe sind Mikronährstoffe, welche für die verschiedensten Prozesse unseres Körpers relevant sind. Zusammen mit den Vitaminen spielen sie eine grosse Rolle, wenn es um unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit geht. Eine ausreichende Aufnahme ist daher besonders wichtig. Sie werden entweder durch Lebensmittel oder zusätzlich durch Präparate eingenommen.

    Dazu dienen sie

    Damit Prozesse wie der Stoffwechsel und die Regulierung des Blutdruckes richtig ablaufen können, benötigt der Körper Mineralien. Sie unterstützen zudem das ordnungsgemässe Funktionieren von Muskeln und Nerven und sind der Baustein für Knochen und Gewebe. Die Relevanz von Mineralstoffen ist anhand unzähliger Beispiele belegbar. Sie erledigen eine Vielzahl von Aufgaben in unserem Organismus und sind daher unerlässlich.

    Unterscheidung zwischen Mengen- und Spurelementen

    Mineralstoffe können in zwei verschiedene Gruppen eingeteilt werden: Mengen- und Spurelemente. Am Namen kann man die Bedeutung ableiten; Mengenelemente sind die, die in grösseren Mengen in unserem Körper vorkommen. Spurelemente kommen in geringeren Mengen vor.
    Spurenelemente sind nicht weniger wichtig als Mengenelemente, sie sind lediglich in geringen Mengen nötig für uns Menschen.

    Das sind die wichtigsten Mineralstoffe

    Der Körper benötigt viele verschiedene Nährstoffe, um gewisse Funktionen aufrechterhalten zu können. Einige Mineralien sind besonders wichtig und sollten daher ausreichend mit Lebensmitteln und gegebenenfalls Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden. Im Folgenden werden wir genauer auf die wichtigsten Mineralstoffe eingehen und Dir ausserdem mitteilen, wo diese zu finden sind.

    Natrium

    Natrium ist für die Regulierung des Wasserhaushaltes notwendig. Zudem reguliert es den Säure-Basen Haushalt. Zu finden ist es unter anderem in Kochsalz und in verarbeiteten Lebensmitteln, wie zum Beispiel Wurstwaren und Brot.

    Calcium

    Calcium ist ein wichtiger Bestandteil für die Knochen und Zähne. Es sorgt sowohl für den Aufbau als auch für die Erhaltung dieser. Zudem ist es wichtig für die Blutgerinnung und die normale Funktion des Herzrhythmus. Zu den calciumreichen Lebensmitteln gehören vor allem Milchprodukte sowie Spinat, Brokkoli und Bohnen.

    Magnesium

    Magnesium ist wesentlich an der Muskelkontraktion und der Reizübertragung beteiligt. Auch bei der Energiegewinnung spielt der Nährstoff eine entscheidende Rolle. Insgesamt ist Magnesium Teil 300 verschiedener Prozesse im Körper.
    Man findet es unter anderem in Vollkornprodukten, grünem Gemüse und Bananen.

    Eisen

    Eisen ist besonders wichtig für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Blut. Eisenhaltige Lebensmittel sind beispielsweise Spinat, Fleisch und Vollkornprodukte.

    Kalium

    Kalium ist ebenfalls für die Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes sowie die des Blutdrucks zuständig. Ausserdem ist es relevant für die ordnungsgemässe Herzfunktion und Muskelkontraktion. Kalium findet man vor allem in Bananen, Kartoffeln, Nüssen und Vollkornprodukten.

    Zink

    Zink spielt nicht nur eine entscheidende Rolle für das Immunsystem, sondern ist auch an Prozessen des Wachstums beteiligt. Lebensmittel mit einem hohen Zinkgehalt sind zum Beispiel Eier, Fleisch und Käse.

    Welche Rolle spielen Vitamine?

    Vitamine und Mineralstoffe sind beides relevante Nährstoffe für unsere Gesundheit. Das Zusammenspiel beider ist die Grundlage von Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Die Deckung aller wichtigen Nährstoffe ist sehr wichtig und erfolgt in der Regel über die Nahrungsaufnahme. Ist es nicht möglich, den Bedarf auf diese Weise zu decken, sollten zusätzlich Präparate in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden. Bevor diese stattfindet, empfiehlt sich, die Einnahme mit einem Arzt abzusprechen.
    Der Unterschied zwischen Vitaminen und Mineralstoffen ist folgender: Vitamine sind organische Verbindungen, während Mineralstoffe anorganische Verbindungen sind.

    Die empfohlene Tagesdosis

    Damit alle Funktionen des Körpers reibungslos ablaufen können, ist es wichtig, diesen ausreichend mit Mineralstoffen zu versorgen. Daher solltest Du darauf achten, dass Du den empfohlenen Tagesbedarf der richtigen Mineralien abdeckst. Wir haben Dir noch einmal die wichtigsten Nährstoffe und ihre empfohlene Tagesdosis zusammengestellt:

    Achtung: Die Werte richten sich nach der Verordnung vom Bund über die für Erwachsene zugelassene Höchstmengen pro empfohlener täglicher Verzehrsmenge:

    • Calcium: 750 mg
    • Magnesium: 375 mg
    • Eisen: 21 mg
    • Kalium: 2250 mg
    • Zink: 5.3 mg

    Die Deckung der Tagesdosis erfolgt in der Regel über die Nahrungsaufnahme. Einige Menschengruppen, beispielweise Menschen mit fortgeschrittenem Alter, benötigen oft eine höhere Dosis verschiedener Mineralstoffe und Vitamine. Um diese abdecken zu können, kann eine zusätzliche Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Kapseln, Pulver oder Drinks in Erwägung gezogen werden.